May 24 2015

Atelier KunstHaus Wiesbaden

 

No responses yet

May 11 2014

Some Say

Published by under Arbeiten: Kirsten Herold

Some Say - BlattGold

 

© Kirsten Herold. “Some Say”. Gips/BlattGold 23 Karat. 2014

http://www.youtube.com/watch?v=AyUp1rnv7rY

Ganz abgesehen davon, -

das hier macht endlich mal wieder Lust auf Musik.

http://www.youtube.com/watch?v=zAiaZcMOf9o&feature=kp

No responses yet

Oct 30 2013

treffpunkt kunst 9

4. November – 6. Dezember 2013

Silvia Willkens

Kirsten Herold

bauverein AG, Siemensstraße 20, 64289 Darmstadt

uk@bauvereinag.de

Ausstellungskonzept: Konrad Hoppe

Einführung:   Ulrich Meyer-Husmann

Öffnungszeiten:

Mo, Mi und Do            7.30 – 17.00 Uhr

Di                               7.30 – 16.30 Uhr

Fr                               7.30 – 12.30 Uhr

No responses yet

Jan 13 2013

guardami!

P1040403

© Kirsten Herold
 
15. Februar – 10. März 2013

Im Gegenüber. Ein stilles Stück. Unzertrennlich, unvereinbar, – inszeniert. Der „Goldene Rahmen“, welcher den Raum definiert, trennt und verbindet, die Blicke, die Ansicht, die Schau fokussiert: Guardami! – Schau mich an!

Inspiriert sind diese Arbeiten durch regelmäßige ArbeitsAufenthalte in der RenaissanceStadt Florenz. Dabei stehen immer wieder insbesondere der Faltenwurf bewegter Figuren im Mittelpunkt von Kirsten Herolds Beobachtungen. Diese Beobachtungen sind expliziter Gegenstand der Auseinandersetzung in der Arbeit „guardami!“.

Kirsten Herold ist 1968 in Berlin geboren, lebt in Wiesbaden und ist seit 2008 AtelierStipendiatin im KunstHaus Wiesbaden. Von 1997 bis 2003 studierte sie Freie Kunst im Fach der Bildhauerei, Klasse Prof. Christa Biederbick, an der Akademie Mainz. Sie selbst sagt über sich und ihre Arbeiten: „Oft bräuchte ich nichts, nichts als die Zeit, um „nichtstuend“ an die Wand zu schauen, – um nichts zu sehen, als das, was ich sehe. Dann schaue ich mich durch sie hindurch, durch die Lichter und die Schatten, die Formen und Figuren.“

AusstellungsEröffnung: 15. Februar 2013, 19.00 Uhr

KunstHaus Wiesbaden, Schulberg 10, 65183 Wiesbaden

 

Gefördert durch die      Naspa Logo

 

No responses yet

Sep 08 2012

Hafemann International

Published by under Uncategorized

PARTI-cipation 2012 Iphofen

12.10 bis 2.11.2012

Burkard Blümlein (Paris/München), Francisco Klinger Carvalho (Brasilien/Mannheim), Kirsten Herold (Wiesbaden), Eberhard Riedel (Hochstetten Daun), Hans Peter Webel (Köln), Jochen Weinhold (Berlin), Peer Venemann (Amsterdamm)

Eröffnung: 12.10.2012 von 19.00 bis 22.00 Uhr

ÖffnungsZeiten: Samstag/Sonntag 15.00 bis 19.00 Uhr

Und nach Vereinbarung, mobil: 01703480020

Im Weißen Quadrat. Ringsbühlweg 2. 97346 Iphofen

HAFEMANN INTERNATIONAL PROJEKTS 

ist eine Veranstaltung der Galerie Hafemann, Oranienstraße 48, 65185 Wiesbaden

www.galerie-hafemann.de

No responses yet

Mar 05 2012

Edition”Schwarz-Weiß”: Kurze Nacht

Schokobanker

BankerMedaillon in feinster Schokolade, handwerklich gefertigt in ZusammenArbeit mit der Konditorei Gehlhaar.
Edition “Schwarz-Weiß” zur Kurzen Nacht.
 
www.gehlhaar-marzipan.eu

 

 

 

 

No responses yet

Feb 23 2012

Kurze Nacht in Wiesbaden

“12. Kurze Nacht” der Galerien und Museen in Wiesbaden 2012
unter Motto:
“schwarz-weiß”

Am 24./25. März 2012 laden traditionsgemäß am Wochenende, an dem
die Uhren auf Sommerzeit umgestellt werden, alle
Wiesbadener Galerien
und
Museen, der Nassauische Kunstverein, der Kunstverein Bellevue Saal
sowie die anderen beteiligten Institutionen in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Wiesbaden anlässlich der „Kurzen Nacht der Galerien und Museen“ zum KOSTENLOSEN Besuch in ihre Ausstellungen ein.

Wir bieten wie gewohnt ein facettenreiches Kulturprogramm.

Um 18.00 Uhr wird die Kurze Nacht 2012 offiziell im Museum Wiesbaden in
Anwesenheit der Kulturdezernentin der Stadt Wiesbaden Frau Rose Lore Scholz
eröffnet. Danach besteht von
19 bis 24Uhr die Möglichkeit alle Galerien und Institutionen – insgesamt 29 Stationen – im Rundgang zu besuchen.

Besondere Höhepunkte in diesem Jahr sind unter dem Titel “schwarz-weiß” nicht nur die Ausstellung des diesjährigen Jawlensky Preisträgers Ellsworth KELLY im Museum Wiesbaden, sondern es werden in einer konzertierten Aktion zwischen Museum und den Wiesbadener Galerien in 14 weiteren Ausstellungsorten künstlerische Positionen zu dem Thema “schwarz-weiß” präsentiert.

Zum krönenden Abschluss wird ab 24 Uhr bis Sonntagfrüh 2 Uhr oder länger….. im Museum gefeiert.

Abgesehen vom reichhaltigen Gastronomieangebot in der ganzen Stadt, laden ausgewählte Rheingauer VDP Weingüter zur Verkostung ein. Wo welches Weingut seine edlen Tropfen anbietet, kann dem Flyer zur Kurzen Nacht, der Mitte Februar erscheint, entnommen werden bzw. ist auf der Programmseite auf unserer Homepage aufgelistet.
Die
teilnehmenden Weingüter sind:  Barth, August Eser, Flick, Hupfeld, Hamm, Johanneshof Eser, Jakob Jung, Graf von Kanitz, Baron Knyphausen, Hans Lang, Georg Müller Stiftung, Detlef von Oetinger, Prinz von Hessen, Balthasar Ress, Schloss Reinhartshausen, Schloss Schönborn, Spreitzer, Robert Weil und Domdechant Werner

Die Veranstaltung wird organisiert und durchgeführt von der Interessengemeinschaft der Wiesbadener Galerien. Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung dieser Veranstaltung dem Kulturamt der Stadt Wiesbaden, der NASPA, Schott Zwiesel, und den teilnehmenden Rheingauer VDP Weingütern.

Organisations- und Koordinationsverantwortung:

Erhard Witzel,
Galerie Erhard Witzel, Kaiser Friedrich Ring 63, 65185 Wiesbaden,

Tel: 0611-87696.

www.kurze-nacht.de

No responses yet

Dec 02 2011

Türen öffnen – Wiesbadener Begegnungen

Published by under Veranstaltungen Wiesbaden

Adventskalender 2011

Samstag, 03.12.2011, 16:30 bis 17:00 Uhr

Samstags-Schwerpunkt
„Künstlerinnen und Künstler in ihren Ateliers“
Kirsten Herold
- Kunsthaus Wiesbaden -
Schulberg 10
85183 Wiesbaden Öffentliche Verkehrsmittel:
Buslinien Linien 3, 6 und 33 bis Michelsberg

www.wiesbadener-begegnungen.de

No responses yet

Oct 30 2011

OPEN DOORS 2011

Open Doors.net

GÄSTEZIMMER im ATELIERFRANKFURT

Ausstellungserröffnung am 18.11.2011 ab 18:00 Uhr

organisiert von Corinna Mayer

Heather Allen, Acci Baba, Fides Becker, Vesna Bilic, Birgit Brinkmann, Giorgio Capogrossi, Tatjana Defraine, Heide Deigert, Mathias Deutsch, Oliver Dignal, Nikola Fahlbusch, Oriana Fenwick, Angelika Gilberg, Andrea Hartinger, Konrad Hasse, Kirsten Herold, Julia Jansen, Till Jürgens, Anne Kaminsky, Margarethe Kollmer, Kerstin Krone Bayer, Carolin Kropff, Gerhard Kurtz, Marko Lehanka, Mirek Macke, Daniel Man, Sandra Mann, Denise Mawila, Bernd Metz, Christina Morhardt, Ralf Münz, Hanna Rut Neidhardt, Martin Neumaier, Rafael Penke, Jutta Pfeiffer, Sabine Rak, Lionel Röhrscheid, Monika Romstein, Achim Sakic, Edwin Schäfer, Anne Katrin Schreiner, Eva Schwab, Bettina Sellmann, Marcus Sendlinger,Kenneth Bryan Smith, Young-Wha Song, Valentina Stanojev, Manfred Stumpf, Malgorzata Sztremer, Dagmar Tränkle, Stefanie Trojan, Michaela Tröscher, Mathias Völcker, Bronislava von Podewils, Suzanne Wild, Albrecht Wild, Daniel Wind, Peter Wolf, Günter Zehetner, Paul Zita

Ausstellung vom 18.11.2011 – 26.01.2012

Ausstellungsraum 4.Obergeschoss

Im Rahmen das 5.Ausstellungsblocks und der Open Doors

Freitag, 18. November 2011: 18:00 – 22:00 Uhr

Samstag, 19. November 2011: 14:00 – 21:00 Uhr

Sonntag, 20. November 2011: 14:00 – 18:00 Uhr

Ansonsten sind die Öffnungszeiten: Di und Do 16:00 bis 19:00 Uhr

Mi 16:00 bis 20:00 Uhr
Im Januar nur nach Vereinbaung

ATELIERFRANKFURT e. V.
Hohenstaufenstraße 13-25
60327 Frankfurt am Main

www.atelierfrankfurt.de

No responses yet

Sep 05 2009

Offene Ateliers 2009

Published by under Uncategorized

Offene Ateliers 2009. blog

Einladung ins Kunsthaus

Die Künstler des Kunsthauses Wiesbaden – Jens Andres, Hans Martin Asch, Nicole Ahland, Andrea Esswein, Nicole Fehling, Kirsten Herold, Karin Hoerler, Rita Marsmann, Ziska Riemann – öffnen für das interessierte Publikum ihre Ateliers.

Samstag, 14.00 bis 21.00 Uhr

Sonntag, 13.00 bis 19.00 Uhr

Ebenso gibt es an beiden Tagen von 15.00 bis 19.00 Uhr für die kleinen Gäste “Kunst zum Selbermachen” mit Roland Conradi-

Kunsthaus Wiesbaden, Schulberg 10, 65183 Wiesbaden

No responses yet

« Prev - Next »